Unsere Partner:

 

 

 

 

 

 

 

Der Spielpark Leherheide

Auf dem Gelände dieser Einrichtung sind viele portliche Aktivitäten möglich. Das Gelände bietet Raum zum Toben oder Grillen. In den Sommermonaten steht ausgebildetes Fachpersonal zur Verfügung.

Suchtprävention Bremerhavener Schulen

Ziel dieser Einrichtung ist es, mit allen an der Erziehung der Kinder sowie Jugendlichen Beteiligten die Entwicklung von gesundheitsgefährdenden Süchten zu verhindern. Die Suchtprävention versteht sich als Unterstützungssystem für Bremerhavener Schulen. Ein reichhaltiges Angebot für Schulen, Schulklassen und Eltern wird bereitgestellt.

Der Freizeitreff Leherheide

Diese Einrichtung stellt in ihren Räumen und auf  ihrem kleinen Außengelände eine Vielzahl an Möglichkeiten bereit. Es werden verschiedene freizeitpädagogische Angebote gemacht. Die Kinder und Jugendlichen können auch die Räumlichkeiten für das Ausüben ihrer Interessen selbst nutzen.

Das Dienstleistungszentrum Grünhöfe:

Im „DLZ-Grünhöfe“ gibt es einen Kinder- und Jugendtreff und einen Internet Treff, die für Kinder und Jugendliche eine Vielzahl an Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung bieten.

Ob nun Computer bzw. das Internet, der „Kochclub“, Gesellschafts- und Brettspiele, Billard … Tischtennis, u.v.m. Die freizeitpädagogischen Angebote werden von und mit den Kindern und Jugendlichen durchgeführt.
Projekt Startseite

Das Projekt

Geocaching und andere Aktionen

Plakat-Wettbewerb

Unsere Partner

Referenzen

Medien

Links



gefördert durch das
Zurück
Wir informieren Migranteneltern umfassend über den Lernprozess ihrer Kinder, damit sie sich aktiv an deren schulischer Entwicklung beteiligen und sie gezielt fördern können. Dies erfolgt zudem mit Hilfe der Multiplikatorarbeit, d.h. Migranten und Migrantinnen werden in speziellen Qualifizierungsseminaren geschult und dadurch motiviert, ihr erworbenes Wissen an andere Eltern weiterzugeben.

Im Rahmen der Projektlaufzeit bieten wir folgendes kostenfrei an:

I. Schulung der Migranteneltern und Multiplikatoren zu Themen wie

Hierzu werden den Migranteneltern und Multiplikatoren Schulungs-materialien in Form von Informationsbroschüren und Arbeitsblättern in einer eigens dafür erstellten Projektmappe zur Verfügung gestellt.

II. Aufsuchende Arbeit durch Multiplikatoren

III. Organisation und Durchführung von Veranstaltungen

  • Informationsveranstaltungen für MitarbeiterInnen von Bildungseinrichtungen
  • Aufbau von multikulturellen Elternbegegnungen
  • Durchführung von Elternsprechstunden und/oder Gesprächskreisen für Lehrer, Eltern, Erzieher

IV. Pädagogische Förderung und außerschulische Nachhilfe für

Kinder aus den betreuten Migrantenfamilien

  • Betreuung als Einzelförderung und/oder in Kleingruppen
Die Häufigkeit und Intensität der Veranstaltungen soll die Teilnehmer-Innen zu einer hoch motivierten Eltergemeinschaft formen und die Möglichkeit eröffnen, gelernte Inhalte an Andere weiterzugeben.