Berufsbezogene Deutschsprachförderung (DeuFöV)


Sie haben einen Integrationskurs abgeschlossen und bereits gute Deutschkenntnisse?
Sie möchten sich sprachlich und fachlich weiterqualifizieren und Ihre Chancen auf dem Arbeitsmarkt verbessern?


Wir bieten Ihnen berufsbezogene Sprachkurse für die Basismodule B2 und C1, die Spezialmodule der Sprachniveaus A2 und B1 sowie das Spezialmodul "Akademische Heilberufe" an. Sie lernen, Diskussionen zu folgen, komplexe Texte zu verstehen sowie sich spontan und fließend auszudrücken. Gute Deutschkenntnisse sind die Grundvoraussetzung, um auf dem Arbeitsmarkt Fuß zu fassen und sich im Berufsleben weiter zu behaupten.


Zilgruppe

Gute Sprachkenntnisse sind eine Voraussetzung für den beruflichen Erfolg und damit für die Integration in den deutschen Arbeitsmarkt. Die berufsbezogene Deutschförderung nach §45 Aufenthaltsgesetzt richtet sich an Menschen mit Migrationshintergrund, die sich beruflich integrieren und ihre Deutschkenntnisse erweitern möchten.

Teilnehmen kann,

  • wer bei der Agentur für Arbeit ausbildungssuchend, arbeitsuchend oder arbeitslos gemeldet ist oder an Maßnahmen zur Berufsvorbereitung oder der assistierten Ausbildung für nach dem SGB III teilnimmt,
  • Leistungen nach dem Zweiten Buch Sozialgesetzbuch bezieht,
  • im Rahmen eines Verfahrens zur Anerkennung ausländischer Berufsabschlüsse (Berufserlaubnis) oder bei Erlangung des Zugangs zum Beruf ein bestimmtes Sprachniveau nachweisen müssen oder
  • Auszubildende / Auszubildender ist.

Eine Berechtigung zur Teilnahme

erfolgt durch das Jobcenter, die Arbeitsagentur und/oder das BAMF.


Kosten:

Die Teilnahme am berufsbezogenen Sprachkurs ist in der Regel kostenlos.


Ansprechpartner: Ali Hasan
Pädagogisches Zentrum e.V.
Elbinger Platz 1
27570 Bremerhaven
Telefon: 0471 - 95845705
Fax: 0471 - 95845481

Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Termine
Weitere Informationen finden Sie hier ….